top of page

Das weiße Dinner-Jacket

Aktualisiert: 13. Feb.

Der Begriff "Dinner-Jacket" ist eigentlich irreführend, bezeichnet er doch ein offizielles weißes Abendjackett, das nicht nur zum Dinner getragen wird. Die Regel ist einfach: In geschlossenen Räumen trägt man Smoking, unter freiem Himmel, z. B. auf Seereisen, Sommerfesten oder auf Gartenpartys, das weiße Dinner-Jacket.

Das weiße Dinner-Jacket bei Austro-Hungarian Style


Die Farbe der Jacke ist nicht rein weiß, sondern genau gesagt ecrú oder eierschale. Materialen sind leichte Wollstoffe, Baumwolle oder Leinen. Das Sakko hat keine Schlitze und ist mit Paspeltaschen ausgestattet.

Variationen des Dinner Jackets
Variationen des Dinner-Jackets

Ein Dinner-Jacket kann einen Schalkragen (einreihig oder zweireihig) oder steigendes Revers (einreihig oder zweireihig) haben. Die klassiche Version ist natürlich ein Schalkragen, da das Dinner-Jacket als etwas weniger formelle Variante für "black tie" gilt. Wenn sich jemand für ein Dinner-Jacket mit steigenden Revers (einreihig) entscheidet, empfehlen wir eine Weste dazu, natürlich nur dort, wo es das Klima erlaubt. Als Alternative zu einer Weste kann ein Kummerbund mit gleicher Farbe und aus demselben Material wie die Schleife getragen werden, aber auch ein Kummerbund kann an einem heißen Sommerabend etwas unangenehm sein.

Video: Ein Dinner-Jacket aus leichtem Wollstoff


Zum Dinner-Jacket trägt man eine Smokinghose, schwarz oder mitternachtsblau, dazu ein weißes Smokinghemd aus Baumwolle. Die Manschettenknöpfe sind immer "edelmetall", das heißt gold, silber oder platin. Als Schuhe passen Lackschuhe oder ein schlichter Schwarzer, z.B ein Oxford-Schuh.



Literaturverzeichnis


Crompton, Simon: Die guten Dinge maßgeschneidert. München 2016.


Feyerabend F.V, Ghosh F.: Shapes and Style of Fashion. Formen und Stile der Mode. 3. Auflage, München 2011.


Gilewska, Teresa: Schnittkonstruktion in der Mode. Herrenkleidung. Zuschneiden und zusammennähen. München 2014.


Hopkins, John: Menswear/Herrenmode. Berlin 2011.


Körzdörfer, Norbert: Der moderne Gentleman's Guide. München 2021.


Roetzel, Bernhard: Gentleman Look Book. Postdam 2017.


Roetzel, Bernhard: Der Gentleman. Das Standardwerk der klassischen Herrenmode. Rheinbreitbach 2019.


Rusche, Thomas: Kleines Sør-Brevier der Kleidungskultur, Berlin 1992.


Sprenger, Ruth: Die hohe Kunst der Herrenkleidermacher. Wien 1960.


Starlay, Katharina: Der Stilcoach für Männer. Erfolgreich unterwegs in Job und Freizeit. 2. Auflage, Frankfurt am Main 2017.


Schüch-Schamburek, Irmie: Dresscode Man. Der Style Guide für den perfekten Auftritt. Wien 2010.


Bilder

Quelle: Rusche, Thomas: Kleines Sør-Brevier der Kleidungskultur, Berlin 1992.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page